1.Reisemobil-Tour 2006

Nach dem wir nach Weihnachten unsere letzte Tour mit dem Reisemobil des Jahres 2005 unternommen hatten, stand jetzt die erste Fahrt dieses Jahres an. Für die Wochenendtour planten wir eine Fahrt an den Niederrhein. Dort sollten schon einige Wohnmobile unterwegs sein hofften wir. Erste Station war Wachtendong. Wir hatten Glück, 2 andere Mobile standen auf dem kostenlosen und ruhigen Stellplatz nahe der schönen und sehenswerten Altstadt. Nach einem Bummel durch den Ort zogen wir uns in unser Mobil zum Abendessen zurück. Nach dem essen wollten wir noch etwas fernsehen. Leider hatte das Gerät wohl die 3 Wintermonate wohl nicht überlebt. Der Ton war OK, aber ansonsten nur grüne Streifen.
In der Nacht dann der 2. Schreck, die Heizung war aus. Die Ursache war zwar schnell gefunden aber ich mußte raus in die Kälte. Die 1. Flasche war leer (3,5 kg) und die 2. Flasche war nicht aufgedreht. Kann passieren, aber am nächsten Morgen war es schon wieder kalt im Mobil. Diesmal war die Batterie leer, und wir hatten keinen Strom mehr. Da wir wegen der zwei weiteren Wohnmobile auf dem Stellplatz den Motor nicht laufen lassen wollten, es war erst kurz nach 6Uhr, beschlossen wir ca. 8km weiter nach Straelen zu fahren. Dort, so hofften wir, konnten wir die Heizung wieder ein wenig anmachen. Wir hatten Glück, auf dem Stellplatz befindet sich eine Stromsäule! Also schnell angeschlossen, Brötchen geholt und gemütlich gefrühstückt.
Es kommt noch besser, der Fernseher läuft inzwischen auch wieder. Schumi auf Platz 14.Straelen Hier wollen wir bis Mittag bleiden, damit sich die Batterie noch etwas aufläd, und ein wenig durch die Blumenstadt bummeln. Es stehen noch 4 weitere Mobile auf dem kostenlosen Stellplatz in der Stadt. Nachmittag fahren wir dann mal über die Grenze nach Holland. Das Wetter ist OK, kalt aber trocken und die Sonne verwöhnt uns schon ein wenig mit Ihren warmen Strahlen.
Viele Grüße aus dem Kurzurlaub von Michael 🙂