Preisanpassung und Steuererhöhung

Heute habe ich mal wieder einige WEB-Seiten überarbeitet. Meist sind es Preisanpassungen gewesen, aber was wird nicht teurer. So kostet der Stellplatz in Berlin (Lesertipp20) jetzt 15 € für 2 Personen. Auch an der Mosel in Kinheim hat man 1€ aufgeschlagen, die Kosten für den Stellplatz liegen aber mit 6€ incl. Ver- und Entsorgung noch im Rahmen.

Die größte Preiserhöhung steht uns aber bei der KFZ-Steuer für Reisemobile bevor. Die Horrorsteuer für ältere Fahrzeuge scheint zwar vom Tisch zu sein aber teurer wird es bestimmt und voraussichtlich muß die Erhöhung rückwirkend für 2006 nachgezahlt werden.

So jetzt noch etwas Erfreuliches. In Wilhelmshaven ist ein weiterer, neuer Reisemobil-Stellplatz geplant. Der Bau des Stellplatzes Schleuseninsel soll 2007 erfolgen und die Eröffnung soll voraussichtlich Mitte des Jahres stattfinden.

Allen einen schönen, preiswerten Sonntag wünscht
Michael

Volle Stellplätze, zum Beispiel in Köln

Foto vom Reisemobil-Stellplatz in Köln-Riehl
Wegen der Herbstferien in NRW, dem heutigen Feiertag, verbunden mit einem Brückentag am Montag, sind wieder unzählige Reisemobile unterwegs. Das immer mehr Menschen von dieser attraktiven Urlaubsform Gebrauch machen zeigen nicht nur die steigenden Zulassungszahlen, auch die attraktiven Stellplätze sind oft „Rappelvoll“. So natürlich auch der am Rhein in Köln-Riehl gelegenen Stellplatz (Foto). Selbst der nicht ganz so schön gelegene, aber kostenlose, Stellplatz in Köln-Marsdorf ist voll. Natürlich sind die freien Tage für eine Städte-Tour zu dieser Jahreszeit mit dem unbeständigen Wetter ideal.
Köln hat da sicher einiges zu bieten und ist mit gleich 2 Stellplätzen gut auf die Gäste mit dem Wohnmobil vorbereitet.
Infos zu den Stellplätzen in Köln gibt es hier http://reisemobil.re.funpic.de/Koeln.html

Lago Maggiore und Kornwerderzand

Zwei schöne, kostenlose Stellplätze wurden leider geschlossen:

1.Italien
Den, unserem Eindruck nach, schönsten Stellplatz am Lago Maggiore in Carciano bei Stresa unterhalb einer Tankstelle gibt es laut Ursula Smolinski nicht mehr. Es ist ein großer Parkplatz unterhalb der Tankstelle angelegt worden, für Wohnmobile verboten. Vom Stellplatz aus hatte man einen wunderschönen Blick auf die Isola Bella und die Isola Superiore (Fischerinsel).

2.Niederlande
Auch den Stellplatz in Kornwerderzand gibt es nicht mehr. Es liegen große Steine vor der Einfahrt, so dass man nicht mehr auf den Platz fahren kann. Der Platz lag an einer Schleuse von der Nordsee zum Ijsselmeer.

Ich wünsche trotzdem allen Reisemobilisten einen schönen Sonntag