Die Stellplatz-Geschichte Xantens

Hier geht es mal nicht um die römische Geschichte Xantens, sondern um den neuen Reisemobil-Stellplatz Fürstenberg 6. Die Eröffnung war ursprünglich im Jahr 2005 geplant. Hatte damals wohl etwas voreilig darüber berichtet, siehe hier und im Juli noch ein mal nachgehört.
Aber jetzt ist es wohl soweit. Der Stellplatz soll zum offiziellen Saisonstart am 1. 2. 2007 zur Verfügung stehen.
Der „Wohnmobilpark Römerschlucht“ verspricht parzellierte Stellplätze für 50 Mobile in ruhigem, schön begrüntem Umfeld am Rande der Altstadt. 8 Stromsäulen mit insgesamt 54 Steckdosen und eine Frischwassersäule auf dem Stellplatz stehen dann zur Verfügung. Die Kosten liegen mit 7 Euro pro Nacht und Mobil noch im erträglichen Bereich. Die Strompauschale soll 1,50 Euro betragen. Auch eine WEB-Seite ist geplant, hier die Adresse: http://www.wohnmobilparkroemerschlucht-xanten.de

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s