Stellplatz Greetsiel an der ostfriesischen Nordseeküste

Foto vom Stellplatz Der Stellplatz in Greetsiel an den Zwillingsmühlen ist wieder da. Die Gemeinde des Fischerdorfes an der ostfriesischen Küste hat den Stellplatz an den Zwillingsmühlen selbst übernommen, nachdem der private Pächter in den vergangenen Jahren kein glückliches Händchen bei seinen Entscheidungen bewiesen hatte. So besitzt der Stellplatz jetzt erstmals wieder eine klare Gliederung mit einer befestigten Ringstraße und neu eingeteilten Parzellen für 55 Reisemobile. Jede Parzelle kommt auf eine Größe von mindestens sechs mal zehn Metern. Der Untergrund der Parzellen besteht nach wie vor aus Schotterrasen, der auch starken Regenfällen gewachsen ist. Für die Saison 2008 hat sich die Kommune noch einige Feinarbeiten vorbehalten, so wird noch ein gesonderter Kommunikationsbereich für die Stellplatzgäste eingerichtet. Und es sollen diverse Grünpflanzen gepflanzt werden, welche dem Stellplatz mehr Ferienatmosphäre verleihen sollen. Deutlich verbessert hat sich vor allem auch die Ausstattung des Stellplatzes, der nunmehr auf allen Parzellen über münzbetriebene Stromanschlüsse verfügt. Eine münzbetriebene Frischwassersäule steht nunmehr direkt auf dem Übernachtungsplatz und spendet dort die im Alltag immer beliebter werdenden Kleinmengen von Wasser. Für das Bunkern von größeren Mengen Frischwasser gibt es jetzt direkt an der Zufahrt zum Stellplatz eine neue Station vom Typ St-San – weit genug vom Stellplatz entfernt, um die Gäste von Gerüchen und Geräuschen zu verschonen. Bleiben soll der gewohnte Brötchenservice an der ersten der beiden Zwillingsmühlen sowie der Gasservice an der Tankstelle Poppinga. Im Frühjahr 2008 entsteht dann gleich hinter dem begrünten Erdwall der, den Stellplatz nach vorne hin abgrenzt, ein Kommunikationsbereich mit den auch andernorts üblichen Info-Tafeln mit touristischen Hinweisen, Anlaufstellen bei technischen Problemen, Ortsplan und Prospekten.
Die Entfernung in den historischen Ortskern und den Krabbenkutterhafen beträgt nur wenige Gehminuten.
An Stellplatzgebühr sind 10 Euro pro Nacht und Mobil (inkl. Kurtaxe) fällig. Strom kostet 1 Euro/8 Stunden und Frischwasser 1 Euro für 100 Liter.

Weitere Informationen gibt es bei Touristik-GmbH Krummhörn-Greetsiel:

Zur Hauener Hooge 15
26736 Greetsiel
Telefon 0 49 26/9 18 80
Fax 0 49 26 / 20 29
E-Mail info@greetsiel.de
http://www.greetsiel.de

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s