DVB-T im Reisemobil und die Zukunft

DVB-T

DVB-T wird von vielen Reisemobilisten unterwegs genutzt um Fernsehen zu schauen. Entweder als Alternative zum SAT- Empfang oder, wie bei uns, als Ergänzung, wenn die freie Sicht auf den Satelliten nicht gegeben ist. Deswegen hatten wir uns extra den Digital CI Receiver mit DVB-T Tuner der „ten Haaft GmbH“ gekauft. Viele nutzen auf Ihren Reisen auch Fernseher mit eingebautem DVB-T Tuner. Eigentlich eine feine Sache, wenn sich nicht in 2 Jahren dieser terrestrische TV-Übertragungsstandard grundlegend ändern würde. Ab 2016 sollen in Deutschland die ersten TV-Sender terrestrisch über den nachfolge Standard DVB-T2 senden. Zusätzlich will man den hocheffizienten Videokompressionsstandard HEVC, welcher auch bei 4K-Fernsehen b.z.w. Ultra HD verwendet wird, einsetzen. Dies hat zur Folge, dass fast alle derzeit auf dem Markt erhältlichen DVB-T Tuner nicht für die zukünftige Ausstrahlung in Deutschland geeignet sind. Auch fast alle aktuellen DVB-T2 Empfänger unterstützen nur den Videokompressionsstandard MPEG4 (H.264). DVB-T2 Empfänger mit HEVC sind aktuell noch nicht auf dem Markt verfügbar und dürften erst ab jetzt in die nächste Gerätegeneration eingebaut werden.
Was für uns im Reisemobil nach Abschluss der Umstellung in einigen Jahren zum Problem werden könnte und eventuell ein wenig ärgert, weil wir vor nicht allzu langer Zeit viel Geld ausgeben hatten, hat natürlich auch Vorteile. DVB-T2 ermöglicht den Empfang von circa doppelt so vielen Programmen in besserer Qualität, insbesondere in hochauflösender HD-Qualität.

Also bei einem eventuellen Neukauf besser noch etwas warten und auf DVB-T2 und HEVC (H.265) Unterstützung achten, dann ist man auch bei terrestrischem Empfang zukunftssicher unterwegs.

Werbeanzeigen

2 Gedanken zu “DVB-T im Reisemobil und die Zukunft

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s