Ist DAB+ im Reisemobil eine Alternative zum UKW-Radio?

dabDas digitale Radio soll in den nächsten Jahrzehnten den UKW-Empfang ablösen, über einen festen Termin würde sich Industrie und Handel enorm freuen. Doch diesen gibt es bis jetzt, außer in Norwegen, noch nirgendwo und es werden noch massenhaft reine UKW-Radios produziert und verkauft. Solange UKW und DAB+ parallel senden, ist auch das Programmangebot ein Argument und da fehlen viele bekannte und regionale Sender noch im Digitalradio. Warum sollte sich der Kunde für DAB+ entscheiden, wenn dadurch die Auswahl eingeschränkt wird? Viele Reisemobilisten treffen alleine wegen der besseren Tonqualität noch keine Kaufentscheidung. Auch in unserem deutschsprachigen Nachbarland Österreich wollen der öffentlich-rechtliche ORF und der größte Privatsender Kronehit sich nicht an DAB+ beteiligen. Genauso in Deutschlands größtem Nachbarland Frankreich, wo der Start von DAB+ ohne das staatliche Radio France und die großen Privatradios erfolgte. Inzwischen wird diskutiert, ob das mobile Internet in zehn Jahren die gesamte digitale Radionutzung abdecken kann, ohne daß ein neues Radiosystem her muss, bei dem man sich neue Radiogeräte kaufen muß. Ein flächendeckender und kostengünstiger mobiler Internetempfang von Radiosendern hätte natürlich den enormen Vorteil, daß man praktisch überall, auch im Ausland, seinen regionalen Lieblingssender hören könnte. Soweit ist es aber noch nicht, auch wenn immer mehr Frequenzen für die mobile Internetnutzung (LTE) freigegeben werden. Diese Frage kann jetzt noch niemand richtig beantworten. Daher ist DAB+ sicher kein Muss, bei einer Neuanschaffung würde ich aber eine Kombination aus UKW und DAB+ empfehlen.
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s