Pedelectouren in Schleswig-Holstein

Nicht nur in den Bergen kann man wunderschöne Radtouren unternehmen, sondern auch hier in Schleswig-Holstein lässt es sich prima radeln. Wir sind nach einem schönen Wochenende in Eckernförde weiter nach Kappeln gefahren. Wo wir noch eine Abendrunde machten, die alte Dampflock wurde schon in den Schuppen gefahren, um noch ein Fischbrötchen zu essen. Was aber im Nachhinein nicht wirklich lecker war.
image
Am nächsten Morgen machte ich mich schon früh zum HeringsTörn auf.
image
Eine wirklich empfehlenswerte Tour zur Ostsee, über eine Fähre und rund um Kappeln zurück zum Stellplatz. Denn dort führt die Route vorbei.
image
Eigentlich wollen wir von dort nach Damp fahren. Aber viele auf dem Platz haben uns von Schleswig erzählt. Dort wäre ein neu angelegter toller Platz direkt am Wasser mit herrlichem Ausblick. Da eine Wetterverschlechterung angekündigt war, sicher nicht uninteressant. Aber der Platz war rappelvoll und nur ganz wenige Plätze in Straßennähe, ohne Ausblick waren noch frei. Das gefiel uns nicht so richtig und wir wählten eine Alternative. Schiffe schauen am Nord-Ostsee-Kanal.
image
Da es, trotz gegenteiliger Ankündigung, noch sehr warm und sonnig war, bot sich eine Tour rund um den Wittensee vom Stellplatz in Sehestedt an.
image
Heute morgen haben wie dann mit der Fähre übergesetzt und sind nach Pelzerhaken gefahren.
image

Hier ist es sehr windig und wir warten erst mal ab, ob es Regen gibt. Eigentlich wollen wir an der Küste lang mit den Rädern bis Grömitz fahren.

Hier geht es weiter.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s