Visualisierung von Stellplätzen

Einen groben Überblick der Lage und Umfeld von Wohnmobil-Stellplätzen bekommt man zum Beispiel bei Google Maps. Viele Reisende nutzen darüber hinaus praktische Funktionen wie Street View oder 3D-Karten. Detaillierte Informationen erhält man zusätzlich in diversen Stellplatz-Verzeichnissen oder Stellplatz-Apps. Jens P. geht noch einen Schritt weiter. Er will die Stellplätze mit der Hilfe von Videos, ähnlich wir der Schweizer Markus L., noch besser visualisieren. Durch den teilweisen Einsatz einer Drohne hofft er die Lage und das Umfeld des Stellplatzes optimal darstellen zu können. Nun ist es soweit, seine neue Webseite mit dem Titel stellplatzvideos.com ist seit einigen Tagen online. Zurzeit sind 17 Stellplatzvideos auf der Seite zu finden. Aber bis zum Ende des nächsten Jahres sollen es an die 100 Videos werden.
imageEin zusätzlich Wunsch von Jens war eine App, mit der man Mobil auf diese Videos zugreifen kann. Auch dies ist ihm bereits in dieser frühen Phase gelungen. Es wird noch einige weitere Aktualisierungen und Verbesserungen im Design geben, aber das Grundgerüst steht. Jens verspricht, daß sein Portal für alle Beteiligten, also auch Stellplatz Betreiber, kostenlos bleiben wird und nur mit ein wenig Werbung finanziert werden soll.

http://www.stellplatzvideos.com

Allen viel Spaß mit den Stellplatzvideos und Jens viel Erfolg mit seiner neuen Idee.