Impressionen von der Elbphilharmonie 

Diese Woche haben wir mal Hamburgs neues Wahrzeichen, die „Elphi“ besucht. Knapp eine Milliarde Steuergelder hat sie gekostet, das muss man sich doch mal ansehen, dachten wir und sind spontan mal nach Hamburg gefahren. Natürlich gehören wir nicht zu den Glücklichen die sich früh um günstige Konzertkarten oder eine Führung bemüht hatten. So blieb uns nur die Plaza, eine öffentliche Aussichtsplattform auf 37 Metern Höhe. Von dort hat man einen schönen Rundumblick auf Stadt und Hafen. Besonders abends lohnt der Besuch. Plaza-Karten gibt es vor Ort und dazu noch kostenlos. Anstehen mussten wir, selbst um die Mittagszeit, nicht. Hier nun ein paar Bilder:

Es waren 2 schöne und beeindruckende Tage in Hamburg. Gestanden haben wir direkt am Fischmarkt.

Advertisements

Besuch des neuen Stellplatzes von Uelsen

In 49843 Uelsen wurde zwischen Hallen- und Waldbad ein neuer Wohnmobil-Stellplatz geschaffen. Heute, bei 33° ging es natürlich erst einmal ins schöne Waldbad (Tageskarte Erwachsener 4€). Im Schwimmerbecken waren es aber auch 30° Wassertemperatur. Der Stellplatz war noch nicht ausgeschildert, deshalb einfach Richtung Waldbad (B) fahren (Koordinaten: 52°29’13’’N, 06°53’06’’O). Auf dem Foto unsere Anfahrt aus dem Süden:

Interessanter sind sicherlich ein paar Fotos vom Stellplatz.

Stromanschluss an jedem Stellplatz mit zentralem Münzeinwurf (50Cent) und WLAN in der Mitte des Platzes vorhanden. Die Sani-Station und ein Bodeneinlass befindet sich gegenüber am Hallenbad. Zur Ortsmitte ca 1,5km.

Hier noch ein paar Fotos von der Umgebung.

Ein Fahrrad oder Pedelec ist auf diesem Stellplatz von großem Vorteil um die Gegend zu erkunden oder einen Ausflug, zum Beispiel in das Niederländische Ootmarsum, zu machen. Tourenvorschläge findet man dort

5 Euro pro Nacht und Mobil. Strom 50 Cent/kWh. Wasser: 1 Euro/100 Ltr. Entsorgung: 1 Euro.

Autogas (LPG) wird teurer

Viele Reisende mit dem Wohnmobil nutzen Autogas (LPG) aus den verschiedensten Gründen. Überwiegend aus Bequemlichkeit und der guten Verfügbarkeit in den meisten Urlaubsländern. Einer der Gründe könnte dabei aber vielleicht auch der leichte Preisvorteil bei uns in Deutschland, wegen des Steuervorteils für Autogas, sein. Damit soll demnächst Schuß sein. Aber keine Angst die Autogas-Steuer wird ganz langsam an den normalen Steuersatz angeglichen. Erst ab 2019 steigt der Preis jährlich um 2,94 Cent. Ab 2023 kostet LPG  dann 14,7 Cent mehr als heute und der normale Steuersatz ist erreicht. Besitzer eines Gastanks oder einer Tankflasche wird diese moderate Preiserhöhung durch den Wegfall der Förderung nicht schocken. Rechnet man jedoch die Amortisation bei einer Neuinstallation, so sollte man die zukünftige Steuererhöhung berücksichtigen.

Viel Spaß beim LPG tanken, so hoch wie auf dem Zettel im folgenden Bild wird der Preis wohl hoffentlich nie steigen.

Tanken_d6fc