Niederrheinische Reisemobiltage

Einem Grund findet man immer, um mal wieder eine Tour mit dem Reisemobil zu unternehmen. Warum nicht mal wieder dem Niederrhein einen Besuch abstatten. Unser erstes Ziel war Goch und der Stellplatz auf dem Friedensplatz an der Niers.

Von dort unternahmen wir einige sehr schöne Fahrradtouren, kauften frischen Spargel und etwas Kaffee in einem Grenzmarkt. Auch für die Reisemobiltage hatte man einiges vorbereitet.

Nächste Station war dann Geldern und das dort stattfindende Reisemobilfest.

Am Sonntag Nachmittag mussten wir dann weiter. Denn wir standen auf einem Ausweichplatz, dieser sollte bis spätesten 22 Uhr verlassen werden. Wir fuhren nach Straelen. Dort liegt der Stellplatz an einem Schwimmbad und wir hatten Glück, an den Reisemobiltagen war der Eintritt ins Bad frei.

Nächsten Tag, nach einem Stadtrundgang, eine Fahrradtour, mal wieder in die Niederlande. Es ging nach Venlo.

Hinfahrt ca.16km (Teils Landschaftlich reizvoll):
https://www.komoot.de/tour/t30762935?ref=atd

Rückfahrt ca. 14km
https://www.komoot.de/tour/t30768192?ref=atd

Letzte Station war Brüggen mit dem Burgi-Spargelmarkt am 1.Mai.

Natürlich könnte man auch dort wunderschön Fahrradfahren.

Brüggen selbst läd aber auch zu einem Bummel durch den Ort ein. Zumal die Geschäfte geöffnet waren und auf Grund des Burgi-Spargelmarktes reger Betrieb dort herrschte.